Wasserspeier Akademie
Hauptseite
Wasserspeier Akademie

Radauneufer

Strassenname:

Radauneufer

Stadtteil:

Stadtgebiet

heute:

ul. Brzegi

Änderungen:

keine

Bemerkenswertes:

Beginnt an der Schönfelder Brücke. Verläuft am westlichen Ufer des Radaunekanals in Richtung Danzig.

Alte Bilder:

Radauneufer-Weisenhaus_ca._1910.jpgRadauneufer_ca_1940.jpgRadaunenufer_Volksschule_ca_1885.jpgRadauneufer-St.Ignatiuskirche_ca_1926.jpg
1. Das ehemalige "Weisen-, Weißnäherinnen-, und Posamentstickerinnenhaus", noch vor dem Krieg in Katholisches Knabenweisenhaus umbenannt, zwischen den Kriegen von Schwestern des Boromäus - Ordens geführt. Steht in Teilen bis jetzt. Bild 1 ca. 1910 Bild 2 nach dem Umbau ca 1940.
2. Jesuiten-Kollegium. In dieser Funktion bis 1781. Dann bis 1810 katholisches Akademisches Gymnasium, in den Franzosenkriegen niedergebrannt. An der Stelle seit 1871 Volksschule Radaunenufer mit nach Geschlechtern getrenntem Unterricht und Schulhof aufgebaut. Zwischen den Kriegen gab es hier einige Klassen mit Unterricht in polnischer Sprache. Seit 1945 Grundschule Nr.8. Seit 1980 Lager. Steht in Teilen bis jetzt. Bild 3 ca 1885.
3. St. Ignatiuskirche. Erbaut nach den Schwedenkriegen für die vormals am anderem Ufer der Radaune stehende, und in den Kriegen niedergebrannte Kirche. Der dazugehörige Friedhof blieb bis ca. 1880 an alter Stelle, dann hinter der Kirche, im Hang neu angelegt. Die wohl bekannteste, auf dem alten Friedhof beigesetzte Person war Jean Georg Haffner - der Begründer des Kurbades Zoppot

Quellen:

Strona g³ówna
Akademia Rzygaczy