Wasserspeier Akademie
Hauptseite
Wasserspeier Akademie

Heilig - Geistgasse

Strassenname:

Heilig - Geistgasse

Stadtteil:

Rechtstadt

heute:

ul. ¦wiêtego Ducha

Änderungen:

platea sancti spiritus 1336
alte Heilig-Geistgasse ab 1357
Brotmarkt 17 bis 18 Jhd.
Am Glockentor/Im Glockentor 18 Jhd.

Bemerkenswertes:

Der Name geht auf das Heiligen Geist Hospital zurück, das der Orden 1357 in die Tobiasgasse verlegt hat. Deshalb benannte man sie im späten 14 Jhd. auch in Alte Heilig-Geistgassse um, zur Unterscheidung von der Tobiasgasse, die damals Neue Heilig-Geistgasse genannt wurde.

Am/Im Glockentor nannte man im 17 und 18 Jhd. nur das, erst im Laufe des 17 Jhd bebaute, nach einer hier befindlichen Glockengießerei benannte, ursprünglich extra portam liegende westlichste Stück zwischen Laternengasse und Holzmarkt.

Mitten in dieser Gasse lag wahrscheinlich der so genannte Brotmarkt, der einmal wöchentlich stattfand, und auf dem Fremde Brot feilbieten durften, ebenso wie Ortsansässige Bäcker, deren Brote von den Älterleuten der Bäckerzunft für zu klein befunden wurden und die vom regulären Verkauf in den Brotbänken deshalb ausgeschlossen waren.

Quellen:

Stephan, W. Danzig. Gründung und Straßennamen. Marburg 1954, S 101ff
Strona g³ówna
Akademia Rzygaczy