Wasserspeier Akademie
Hauptseite
Wasserspeier Akademie

Bahnhofstraße

Strassenname:

Bahnhofstraße

Stadtteil:

Langfuhr

heute:

ul. Romana Dmowskiego

Änderungen:

Schlageterstraße ab 1933
ul. Dworcowa
ul. Norberta Barlickiego
ul. Juliana Marchlewskiego

Bemerkenswertes:

Diese kleine Straße ist wieder mal ein gradezu groteskes Beispiel für staatliche Umbenennungssucht. Anfänglich ganz neutral Bahnhofstraße, weil sie eben am Langfuhrer Bahnhof lag. Aber 1933 ging es los: sie wurde nach einem braunen Helden umbenannt, nach Albert Leo Schlageter. Die braune Mode hielt nicht lange an, also erhielt sie 1945 wieder einen neutralen Namen, diesmal allerdings schon in polnischer Sprache: ul. Dworcowa, was übersetzt auch Bahnhofstraße bedeutet. Da jedoch die hier an der Macht befindlichen "Roten" ebensoviele Helden zu verehren hatten wie die abgedankten "Braunen", änderte sich der Name dieser Straße erneut: schon 1946 wurde sie nach dem "rosa-rotem" Norbert Barlicki (1880 - 1925) benannt, um ca. 1950 nach dem schon "tiefrotem" Julian Marchlewski benannt zu werden. Damit das Gleichgewicht zwischen linken und rechten Benennungen auch ja gewahrt bleibt, verpasste man dieser Straße zu guter letzt ca. 1993 den Namen des rechtsnationalen Antisemiten Roman Dmowski.
Ob dieser Text wohl in naher Zukunft ergänzt werden muß?

Quellen:

Strona g³ówna
Akademia Rzygaczy